Springe zum Inhalt

Birgit Fehst

Deine Therapeutin auf Deutsch, Englisch und Französisch

Meine ersten Erfahrungen mit Hypnose machte ich 1989. Ich war 20 Jahre alt und arbeitete als Messehostess auf der Cebit in Hannover. Als Showact auf dem Stand war ein Hypnotiseur aus der Schweiz zu sehen. Er brachte die Messebesucher, die er sorgfältig auswählte, innerhalb von Minuten dazu, laut „Tatütata“ rufend sich wild auf den Boden zu wälzen. Und es funktionierte immer. Aber schon einmal vorweg: das ist Showhypnose und so etwas wird in der Praxis natürlich nicht passieren. Wir arbeiten aber mit der gleichen tiefen Trance. Und Du kannst es Dir ja wahrscheinlich vorstellen- wenn der Show-Hypnotiseur die hektischen Messebesucher dazu bringen konnte, seltsame Dinge zu tun, kann man diesen machtvollen Zustand auch für unglaublich positive Veränderungen nutzen!

Jedenfalls ließ mich dieser Hypnotiseur nicht auf allen Vieren robben, sondern gab mir eine Kassette (ja, damals gab es noch Kassetten) mit einer Hypnose zur Gewichtsreduktion mit nach Hause, um die vielen Croissants aus meinem Auslandsjahr in Paris wieder von den Hüften zu bekommen. Die Kassette war sehr interessant, nur- immer wenn ich an die Stelle kam: „Und Du kannst von nun an regelmässig die Toilette benutzen“ musste ich laut auflachen und der Trance-Zustand war dahin. Da lernte ich zum ersten Mal, wie wirkungsvoll Worte sind, im positiven wie im negativen Sinne.

Aber nicht nur die Worte, auch die Art des Sprechens bewirkt bei mir schon immer, ob ich mich wirklich entspannen kann oder nicht. Auf meinem ersten Hypnose-Seminar vor knapp 10 Jahren bei Stephen Gilligan konnte ich nur bei den Kollegen, die die Texte mit guter Betonung und nicht wie ein übertrieben vorgetragenes Gedicht aussprachen, mein Unbewusstes dazu bewegen den Worten zu glauben, bei den anderen wollte sich wirkliche Entspannung nicht einstellen. Es stellte sich eher Widerstand ein. Erst bei einer vierjährigen Ausbildung, bei denen (unter anderem) mit klaren und authentischen Worten mit angenehmer Stimme vorgetragen hypnotische Trancereisen Bilder entstehen liessen, spürte ich, wie sich tief im Inneren etwas tat.

Da natürlich nicht nur das wie, sondern auch das was -der Inhalt der Hypnose- zum Erfolg führt, entschied ich mich noch für eine Ausbildung bei einem Mediziner. Dr. Norbert Preetz ist klinischer Psychologe und eine Koryphäe auf dem Gebiet der therapeutischen Hypnose. Unten siehst Du ein Video, wo er seine Art der Hypnosetherapie beschreibt. Die Altersregression ist die Königsdisziplin der Hypnose und längst nicht alle Hypnotherapeuten beherrschen oder nutzen sie.

Weitere Ausbildungen folgten und werden auch weiterhin noch folgen. Konsequente Weiterbildung ist für mich eine Verpflichtung mir selbst und meinen Klienten gegenüber.

Aus- und Weiterbildungen:

  • M.A. Nordamerikastudien, Französisch, Psychologie (Studium in Deutschland, Frankreich, USA)
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Hypnosetherapie: Dr. Norbert Preetz
  • Hypnotherapie nach Milton Erickson: Dr. Stephen Gilligan
  • Carcinos- Krebstherapie mit Hypnose unterstützen: Ina Ostroem
  • Hypnotische Trancereisen: Tania Maria Niermeier
  • Autonom Health Professional: Autonom Health Wien (BurnOut Prävention)
  • Zertifizierte Stressmanagement-Trainerin: Ahab Akademie
  • Kursleiterin Progressive Muskelentspannung: Ahab Akademie
  • NLP Practitioner: Spectrum Berlin
  • Crucible Sexual- und Paartherapie: David Schnarch
  • Co-Active Coach: CTI London
  • Wingwave Coach: Wingwave Akademie Berlin
  • EFT (Emotional Freedom Techniques): EFT Akademie Berlin
  • und nicht zuletzt: ca. 4 Jahre Stimm- und Sprechtraining

Zertifizierungen:

  • Mitglied in der National Guild of Hypnotists (NGH), größter und ältester Hypnoseverband  der Welt
  • Zertifiziert vom Institut für Klinische Hypnose, Magdeburg
  • Mitglied im DHV, Deutscher Verband für Hypnose e.V.

Schreibe mir eine Email mit Deiner Telefonnummer oder nutze das Kontaktformular und ich melde mich bei Dir für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch! Ich freu mich auf Dich!