Springe zum Inhalt

Phobien

Die Spinne tut doch nix!  Flugzeuge sind viel sicherer als Autos! Du fällst hier schon nicht runter! Hab keine Angst….

Puh, so eine kleine Spinne kann solche Schreiattacken auslösen. Das wundert Petra manchmal selber. Und die Höhenangst von Albert ist leider sehr kontraproduktiv, da er und seine Frau gerne in den Hochanden wandern gehen würden. Und Sascha ekelt sich vor Knöpfen. Kommt häufiger vor, als man denkt.

Fast jeder von uns hat eine Phobie. Manche sind nicht so schlimm. Wenn man eine unheimliche Angst vor Schlangen hat, aber in Berlin lebt, kann man diese Phobie den Großteil seines Lebens einfach ignorieren. Betrifft die Angst das Fahren im Fahrstuhl, kann es schon manchmal unangenehm werden, wenn man in eben dieser Stadt wohnt und einen Geschäftstermin in einem Hochhaus hat. Wenn nach diesem Geschäftstermin eine Reise nach Hong Kong ansteht und die Flugangst das Fliegen aber eigentlich unmöglich macht, dann muss man entweder seinen Beruf wechseln oder etwas gegen seine Phobien tun.

Jetzt aber erst einmal von vorne. Was ist eine Phobie überhaupt: es ist eine irrationale (!) und übertriebene Angst oder gar Panik vor einer Situation oder einem Lebewesen. Diese Lebewesen sind meist Tiere wie Spinnen oder große Hunde, aber bei einer sozialen Phobie können auch Menschen das Ziel der Abneigung sein. Diese Abneigung, wenn sie denn das eigene Leben behindert, kann behandelt und aufgelöst werden.

Letzteres ist ein gar nicht so kompliziertes Unterfangen. Und schon gar kein langwieriges. In nur einer einzigen (!) Sitzung wird Deine Phobie verschwunden sein. Ohne sie mit starken Emotionen durchleben zu müssen, ohne damit konfrontiert zu werden und ohne Angst. In einer Sitzung. Du wirst Dich höchstens ärgern, das nicht früher schon gemacht zu haben.

Ruf mich an, schreibe mir eine Email mit Deiner Telefonnummer oder nutze das Kontaktformular und ich melde mich bei Die für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch! Ich freu mich auf Dich!